JETZT NEU
Höhere Sicherheit, weniger Ausfälle, mehr Produktivität!
« Zurück zum Blog

Geniale Mitarbeiter-App in der Rehaklinik Bellikon

Case Study lesen
Ausschnitt aus dem Video der Rehaklinik Bellikon

Die Rehaklinik Bellikon ist seit über 45 Jahren in der Unfallrehabilitation tätig. Sie gehört zu den führenden Rehabilitationskliniken der Schweiz und ist die erste Adresse für Unfallrehabilitation in der Eidgenossenschaft, aber auch im angrenzenden Ausland. In der kleinen Gemeinde Bellikon im Kanton Aargau gelegen bietet die Einrichtung perfekte Bedingungen für die Patientinnen und Patienten, um in Ruhe wieder auf die Beine zu kommen. Rund 700 Mitarbeitende halten die Klinik mit starkem Teamwork am Laufen.

Ein sicherer Kommunikationskanal wird benötigt

Bis im Frühjahr hatte die Rehaklinik Bellikon keine Möglichkeit, mit allen Mitarbeitenden zeitgleich über einen sicheren Kommunikationskanal Informationen auszutauschen. Dies bewog die Klinik, die Mitarbeitenden-App von Beekeeper einzuführen. Um von Beginn weg eine hohe Akzeptanz bei den Mitarbeitenden zu erreichen, erarbeitete ein Projektteam (bestehend aus verschiedenen Berufsgruppen der Klinik) gemeinsam einen Anforderungskatalog. Diese Vorgehensweise bewährte sich, denn so konnten die Bedürfnisse der Belegschaft von Tag 1 an berücksichtigt werden. 

Entdecken Sie, wie das Freiburger Spital die Krisenkommunikation mit Beekeeper revolutioniert hat.

Klare Vorteile

Ebenso wussten die Mitarbeitenden, welcher operative und kommunikative Nutzen mit der Einführung von Beekeeper erzielt werden sollte. Nicht genutzt wird die App jedoch für datengeschützte Informationen oder für Informationen im klinischen Kontext.

Zu den Erfolgen gehören unter anderem:

  • Gleichberechtigung bei der Informationskultur. Alle Mitarbeitenden, Praktikanten, Studenten sowie ehrenamtlichen IDEM-Mitarbeitenden erhalten den gleichen Zugang zu Informationen auf Beekeeper.
  • Fokus auf eine proaktive Kommunikation und auf einen aktiven Dialog
  • Eine Struktur, die es den Führungskräften erlaubt, die App zielgruppen- und bedarfsorientiert für die Kommunikation einzusetzen
  • Erleichterung bei gewissen Arbeitsabläufen, so z. B. Pflege-Dienstpläne, auf die schnell und einfach in der Dokumentbibliothek zugegriffen werden kann
  • Laufende Optimierungen durch proaktives Einholen von Feedback bei den Mitarbeitenden

Diese Nutzungsbeispiele aufzulisten ist eine Sache. Am besten erklären den Beekeeper-Effekt jedoch die Mitarbeitenden der Rehaklinik in ihren eigenen Worten:

Die Geschäftsführung ist ebenso von Beekeeper überzeugt:

„Nur eine gut informierte Gesamtorganisation kann performen und sich Wettbewerbsvorteile erarbeiten. Mit der MA-App sind nun alle Mitarbeitenden gleichberechtigt informiert.“

Dr. Gianni Roberto Rossi, CEO, Rehaklinik Bellikon

Auch das Freiburger Spital vernetzt seine Belegschaft erfolgreich mit Beekeeper. Lesen Sie jetzt die Case Study.