Jetzt neu
Halbieren Sie die Einarbeitungszeit neuer Mitarbeitender!
« Zurück zum Blog

Vorausschauende Wartung als Erfolgsfaktor für Industriebetriebe

Sicherheits-Checkliste
Beekeeper's guide to preventative maintenance

Industrielle Maschinen und Anlagen benötigen immer wieder Aufmerksamkeit. Verzichten Sie darauf, kann es nach einiger Zeit zu Fehlfunktionen und zu schwerwiegenden Defekten kommen. Das kann zu längeren Produktionsausfällen führen und teure Neuanschaffung notwendig machen. Die finanziellen Folgen sind stets schwerwiegend. Zur Vorbeugung lohnt sich die vorausschauende Wartung.

Für viele Industriebetriebe ergibt sich daraus ein gewisses Dilemma. Auf der einen Seite ist es unbedingt notwendig, die Wartung vorzunehmen, bevor es zu Defekten kommt. Wenn Sie zu lange damit warten, entstehen große Folgeschäden, die die Kosten extrem in die Höhe treiben. Auf der anderen Seite ist es jedoch auch nicht gut, eine zu intensive Wartung vorzunehmen. Alle Wartungsmaßnahmen kosten Geld und Arbeitszeit. Darüber hinaus ist es dafür normalerweise notwendig, die Maschinen abzuschalten. Das führt zu teuren Produktionsausfällen. Deshalb ist es nicht ratsam, Wartungsmaßnahmen vorzunehmen, solange diese nicht notwendig sind.

Daraus entsteht die entscheidende Frage, wann es sinnvoll ist, die Wartung durchzuführen. Wenn Sie hierbei einheitliche Zeitintervalle vorgeben, müssen Sie diese recht kurz bemessen. Die Abnutzungserscheinungen treten nämlich in unregelmäßigen Abständen auf. Um Defekte zu verhindern, müssen Sie sich daher immer am kürzesten möglichen Intervall orientieren. Das führt jedoch wiederum dazu, dass Sie viele Wartungsmaßnahmen durchführen müssen, obwohl diese eigentlich überhaupt nicht notwendig sind. Die Lösung hierfür stellt die vorausschauende Wartung dar. Diese orientiert sich an verschiedenen Nutzungsdaten der Geräte und Anlagen, um den optimalen Wartungszeitpunkt zu ermitteln.

Was ist vorausschauende Wartung?

Bevor wir uns weiter mit den Details der vorausschauenden Wartung befassen, ist es sinnvoll, kurz die Frage zu beantworten, was man darunter überhaupt genau versteht. Deshalb wollen wir zunächst für die vorausschauende Wartung eine Definition erstellen. Dabei handelt es sich um Wartungsmaßnahmen, die das Unternehmen durchführt, noch bevor eine Fehlfunktion an einer Maschine auftritt. Um den richtigen Zeitpunkt für die Wartung zu bestimmen, bestehen unterschiedliche Möglichkeiten. Das führt wiederum dazu, dass die Definition hierbei nicht ganz einheitlich gefasst ist. Deshalb stellen wir Ihnen in den folgenden Abschnitten zwei unterschiedliche Sichtweisen sowie ein Gegenbeispiel zur vorausschauenden Wartung vor.

Beekeeper's definition of preventative maintenance

Was ist Predictive Maintenance?

Eine Möglichkeit für die Definition der vorausschauenden Wartung stellt der Bereich dar, der im Englischen als Predictive Maintenance bezeichnet wird. Dabei handelt es sich um sensorgesteuerte Systeme. Jede Maschine wird dabei mit verschiedenen Sensoren ausgestattet, die beispielsweise die Geräusche, die Vibrationen und die Temperatur überwachen. Zunächst ist es hierbei notwendig, dass ein Ingenieur oder ein Techniker die Maschine überprüft, um festzustellen, wann eine Wartung notwendig ist. Das Predictive-Maintenance-System erfasst alle Daten und durch die künstliche Intelligenz ist es dann möglich, nach einiger Zeit auch ohne menschliches Eingreifen den richtigen Wartungszeitpunkt zu ermitteln. Das kann die Kosten deutlich reduzieren. Deshalb ist diese Form der vorausschauenden Wartung besonders vorteilhaft. Laut einer Studie des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) befassen sich 81 Prozent der Industriebetriebe bereits sehr intensiv mit diesem Thema.

Was ist Preventative Maintenance?

Eine etwas weitere Definition der vorausschauenden Wartung wird im Englischen als Preventative Maintenance bezeichnet. Diese schließt die automatische Predictive Maintenance mit ein. Allerdings umfasst sie auch andere Formen, um den richtigen Zeitpunkt für die Wartung zu bestimmen. Häufig wird hierfür beispielsweise die Laufleistung der Maschinen herangezogen. Auch feste Zeitintervalle kommen gelegentlich zum Einsatz. Darüber hinaus ist es möglich, eine regelmäßige Kontrolle durch die Mitarbeitenden vorzunehmen, um zu überprüfen, ob eine Wartung erforderlich ist. Am besten stellt man ihnen dazu digitale Checklisten und Arbeitsanweisungen direkt vor Ort zur Verfügung, z.B. mit Beekeeper.

Was ist Reactive Maintenance?

Den Gegenpol zur vorausschauenden Wartung stellt die Reactive Maintenance dar. Dabei erfolgen die Wartungsmaßnahmen erst, wenn eine Fehlfunktion auftritt – also als Reaktion darauf. Diese Vorgehensweise kann jedoch erhebliche Probleme verursachen, da in diesem Fall häufig deutlich umfangreichere Wartungsmaßnahmen notwendig werden.

Beekeeper's guide to preventative vs reactive maintenance

Vorausschauende Wartung und Industrie 4.0

Die vorausschauende Wartung hat mit der immer umfassenderen Umsetzung der Industrie 4.0 einen großen Aufschwung erlebt – insbesondere in der Form von Predictive Maintenance. Das Schlagwort Industrie 4.0 bedeutet, dass alle Maschinen vernetzt sind. Die Steuerung findet über das Internet statt. Sie erfolgt dabei vollkommen automatisch. Die Anlagen verfügen über Sensoren, die es erlauben, die Funktionsweise zu kontrollieren. Mit einem Steuerungsprogramm lassen sich die Funktionen an die ermittelten Messwerte anpassen. Ein menschliches Eingreifen ist nur in Ausnahmesituationen erforderlich. Die Sensoren, die für die Umsetzung der Industrie 4.0 erforderlich sind, lassen sich auch für die Predictive Maintenance nutzen. Deshalb ist es nicht mehr notwendig, sie separat anzubringen. Das reduziert die Kosten für die Umsetzung deutlich. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, vorausschauende Wartung und Industrie 4.0 miteinander zu kombinieren.

Instandhaltung

Predictive Maintenance und weitere vorausschauende Maßnahmen sorgen für eine zuverlässige Instandhaltung Ihrer Maschinen und Anlagen. Diese Vorgehensweise führt dazu, dass Sie die Wartungsmaßnahmen stets rechtzeitig durchführen, bevor es zu einem Defekt kommt. So verhindern Sie schwerere Schäden.

Maschinen- und Anlagenverfügbarkeit

Am Ende geht es darum, die Technik so viel wie möglich nutzen zu können. Um eine optimale Maschinen- und Anlagenverfügbarkeit zu ermöglichen, ist eine vorausschauende Planung der Wartungsmaßnahmen unverzichtbar.

Downtime reduzieren

Ein Defekt an einer Maschine oder einer industriellen Anlage sorgt für lange Ausfallzeiten. Doch auch bei der Wartung ist es notwendig, die Geräte abzuschalten. Hohe Ausfallzeiten führen dazu, dass die Produktion unrentabel wird. Daher ist es sehr wichtig, diese zu vermeiden. Intelligent geplante Wartungsmaßnahmen zum optimalen Zeitpunkt helfen jedoch dabei, die Downtime zu reduzieren.

Sicherheit

Fehlfunktionen einer Maschine reduzieren nicht nur die Qualität Ihrer Erzeugnisse. Darüber hinaus können sie ein erhebliches Sicherheitsrisiko für die Mitarbeitenden darstellen. Eine sorgfältige Wartung ist deshalb für die Sicherheit in Ihrem Betrieb unverzichtbar. Mit vorausschauend geplanten Wartungsmaßnahmen können Sie die Sicherheitskosten in diesem Bereich so gering wie möglich halten.

Unnötige Wartung vermeiden

Wartungsmaßnahmen sind in der Regel sehr kostenintensiv. Sie müssen das Personal für diese Aufgabe bezahlen, Ersatzteile und Betriebsmittel bereitstellen und außerdem können Sie die Maschine währenddessen nicht verwenden. Deshalb ist es sehr wichtig, diese Maßnahmen nur dann durchzuführen, wenn sie wirklich erforderlich sind. Durch eine vorausschauende Planung können Sie dies erreichen. Dennoch stellen Sie dabei sicher, dass die Wartung durchgeführt wird, sobald sie notwendig ist.

Schrittweise Einführung

Aus den vorangehenden Abschnitten wird klar, dass die vorausschauende Wartung viele Vorteile bietet. Deshalb ist es für jeden Industriebetrieb ratsam, diese Vorgehensweise möglichst zeitnah umzusetzen. Das bringt jedoch in der Regel erhebliche Umstellungen mit sich und stellt deshalb eine große Herausforderung dar. Um die Einführung zu erleichtern, stellen wir Ihnen nun vor, wie Sie dabei Schritt für Schritt vorgehen.

1. Geräte und Maschinen für die vorausschauende Wartung bestimmen

Der erste Schritt besteht stets darin, genau festzulegen, für welche Geräte und Maschinen die Umsetzung vorausschauender Wartungsmaßnahmen überhaupt sinnvoll ist. Dies ist nämlich nicht immer der Fall. Insbesondere bei Maschinen mit sehr geringem Wartungsaufwand ist eine ständige Kontrolle und Überwachung häufig zu kostspielig. Sollten hierbei Zweifel bestehen, ist es ratsam, die Kosten für die Wartung mit den Risiken für einen Ausfall der Maschine zu vergleichen.

2. Ablauf der Kontrolle festlegen

Um vorausschauende Wartungsmaßnahmen umzusetzen, ist eine regelmäßige Kontrolle der industriellen Anlagen erforderlich. Dafür ist ein genauer Plan sehr wichtig. Wenn Sie hierbei vorwiegend auf Predictive Maintenance setzen, ist es empfehlenswert, sich genau zu überlegen, welche Sensoren hierfür eine Rolle spielen. Diese müssen Sie dann in das System integrieren. In diesem Fall gibt die Software dann automatisch einen Hinweis, sobald Wartungsmaßnahmen notwendig sind. Ist hingegen eine Kontrolle durch die Mitarbeitenden geplant, müssen Sie vorgeben, welche Aspekte sie dabei überprüfen müssen. Es ist sinnvoll, hierfür eine Checkliste zu erstellen, die den genauen Ablauf vorgibt.

benefits of preventative maintenance with Beekeeper

3. Termine planen oder Indikatoren bestimmen

Im nächsten Schritt ist es notwendig, die Wartungsmaßnahmen detaillierter zu planen. Wenn Sie hierbei kein vollautomatisches System nutzen, müssen Sie Zeitintervalle für die Kontrolle der Anlagen vorgeben. Dabei ist es empfehlenswert, die Termine bereits über einen längeren Zeitraum hinweg festzulegen. Außerdem sollten Sie bestimmen, welche Arbeitskraft für diese Aufgabe zuständig ist. So sorgen Sie für feste Zuständigkeiten und verhindern, dass die Kontrolle in Vergessenheit gerät. Darüber hinaus ist es wichtig, genau zu bestimmen, welche Indikatoren dafür sprechen, dass Wartungsmaßnahmen notwendig sind. Sollten Sie ein sensorgestütztes, automatisches System nutzen, ist es ebenfalls wichtig, die Zuständigkeiten genau zu definieren. Wenn niemand auf die Meldung des Systems reagiert, kann das die Wartung beeinträchtigen.

4. Digitales Kommunikationssystem einführen

Um vorausschauende Wartungsmaßnahmen umzusetzen, ist eine reibungslose Kommunikation innerhalb des Unternehmens sehr wichtig. Hierbei sind häufig mehrere Mitarbeitende beteiligt, die nicht in direktem Kontakt zueinander stehen. Deshalb ist es unverzichtbar, dass diese alle Informationen austauschen können, auch wenn sie sich nicht am gleichen Ort aufhalten. Darüber hinaus ist es empfehlenswert, ein mobiles System einzuführen, mit dem die Mitarbeitenden direkt an der Maschine alle relevanten Daten abrufen können. So stehen nicht nur die Messwerte der Überprüfung der Maschine zur Verfügung, sondern auch Betriebsanleitungen, Checklisten und spezifische Arbeitsanweisungen für die Wartung. Ein Beispiel für ein solches digitales Kommunikationssystem ist die Mitarbeiter-App von Beekeeper.

5. Trainingsprogramm für die Mitarbeitenden

Bevor es losgehen kann, ist es noch notwendig, Ihre Mitarbeitenden auf die neuen Aufgaben vorzubereiten. Nur wenn jede Arbeitskraft genau weiß, welche Aufgaben sie zu erledigen hat und wie sie dabei vorgehen muss, ist eine zuverlässige Wartung der Anlagen sichergestellt. Auch hierfür bietet es sich an, digitale Kanäle zu nutzen. So genießen die Mitarbeitenden eine hohe Flexibilität bei der Weiterbildung.

Zusammenfassung: So reduzieren Sie die Kosten für die Wartung

Die vorausschauende Wartung reduziert Ausfallzeiten, Defekte an Ihren Maschinen und die Kosten für die Instandhaltung. Grundlage dieser Maßnahmen stellen eine regelmäßige Kontrolle der Anlagen sowie eine gute Kommunikation unter den Mitarbeitenden dar. Darüber hinaus reduzieren Sie damit das Risiko für Unfälle.

Um Ihre Arbeitskräfte optimal zu schützen, empfiehlt es sich außerdem, unsere Sicherheitscheckliste für die Fertigungsindustrie zu verwenden.