« Zurück zum Blog

[NEUER REPORT] Mehr Produktivität im Einzelhandel mit der Mitarbeiter-App von Beekeeper

COVID-19 hat dazu geführt, dass das Arbeitsumfeld im Einzelhandel schwieriger ist denn je. Mitarbeitende im Einzelhandel mussten sich an ständige Veränderungen in Bezug auf betriebliche Abläufe und Sicherheitsbestimmungen gewöhnen. Einzelhandelsunternehmen und Führungskräfte müssen sich hingegen gerade mit Lieferengpässen auseinandersetzen und gleichzeitig für die Sicherheit ihrer Mitarbeitenden sorgen.

Laden Sie hier das Retail-TouchPoints-White-Paper herunter, um zu erfahren, wie Sie Ihren Mitarbeitenden mit den richtigen Kommunikationstools mehr Selbstständigkeit und Eigenverantwortung ermöglichen.

Ein zentrales Kommunikationssystem hilft sowohl den Mitarbeitenden im Einzelhandel wie auch den Führungskräften bei der Bewältigung dieser Herausforderungen. Mithilfe eines solchen Systems haben alle im Unternehmen Zugang zu einer einzigen sicheren Plattform, in der sämtliche Dokumente verwaltet werden können und die sofortige Kommunikation in Echtzeit ermöglicht.

Diese Art von Plattform bietet den Mitarbeitenden alle Informationen, die sie für ihre tägliche Arbeit benötigen, ohne dass sie unnötig Zeit mit der Suche verschwenden müssen. Gewerbliche Mitarbeitende verbringen nämlich durchschnittlich drei Stunden pro Woche mit der Informationsbeschaffung. Drei Stunden, die viel besser für wichtigere Aufgaben genutzt werden könnten. Mithilfe eines digitalen Arbeitsplatzes können Einzelhändler Ihren gewerblichen Mitarbeitenden diese wertvolle Zeit zurückgeben. 

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, warum die Nutzung einer zentralen Anlaufstelle letztlich dem Unternehmen zugutekommt, das Wohlbefinden der Mitarbeitenden stärkt und die Kundenzufriedenheit erhöht.

1. Produktivität steigern

Mitarbeitende im Einzelhandel müssen über vieles den Überblick behalten: Schichtpläne, Richtlinien, Checklisten, Inventar und vieles mehr.

Die richtige Kommunikationsplattform kann Ineffizienz beseitigen und …

  • … Fehlzeiten reduzieren, indem Mitarbeitende mobilen Zugang zu ihren Dienstplänen erhalten.
  • … Fehlkommunikation dank Echtzeit- und Zwei-Wege-Kommunikation verhindern.
  • … Mitarbeitenden im Einzelhandel sofortigen Zugang zu Produktinformationen ermöglichen, um einen besseren Kundenservice bieten.

Beekeeper konnte Einzelhandelsunternehmen erfolgreich dabei helfen, ihren Informationsfluss zu zentralisieren, den täglichen Betrieb effizienter zu organisieren und letztlich ihren Umsatz zu steigern. Mit Beekeeper verfügen alle Mitarbeitenden über eine digitale Toolbox, in der sie Dienstpläne, Dokumente, Formulare und Unternehmensneuigkeiten einsehen können:

saving retail workers time with Beekeeper

2. Bessere Anpassungsfähigkeit  

Durch COVID-19 wurde eine effektive Kommunikation im Einzelhandel wichtiger denn je.

Die ständigen Veränderungen bei Sicherheitsvorschriften und beim Verbraucherverhalten haben von gewerblichen Mitarbeitenden im Einzelhandel ihren Tribut gefordert. Diese unverzichtbaren Arbeitskräfte benötigen die richtigen Tools, um sich an diese Herausforderungen anzupassen und sie zu bewältigen. 

Viele Einzelhandelsunternehmen nutzen E-Mail als eines dieser Kommunikationstools. Aber E-Mails für gewerbliche Mitarbeitende ist im Einzelhandel vielleicht nicht die beste Option, da die meisten von ihnen auf der Verkaufsfläche Kunden betreuen oder an der Kasse eingeteilt sind, und deshalb nur schwer via E-Mail erreichbar sind.

Mithilfe von Beekeeper können Einzelhandelsunternehmen ihre Mitarbeitenden einarbeiten und sie über alle wichtigen Informationen oder Änderungen auf dem Laufenden halten, ohne auf E-Mails zurückzugreifen. 

Ein Naturkosthändler konnte mithilfe von Beekeeper sein E-Mail-Volumen gar um 90 % reduzieren und die 70 % der Mitarbeitenden, die über E-Mail nicht erreicht werden konnte, ebenfalls ins Unternehmensgeschehen einbinden.

3. Schnellere Feedbackschleifen

Mitarbeitende im Einzelhandel haben aus erster Hand Einblick in das Verhalten und die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden. Sie wissen genau, was ein erfolgreiches Kundenerlebnis ausmacht. Durch die Einrichtung von Kommunikationskanälen, mit denen Mitarbeiterfeedback ermöglicht und gefördert wird, können Einzelhandelsunternehmen von diesen Einblicken profitieren.

Sich die Meinung der Mitarbeitenden anzuhören und ihre Feedbacks umzusetzen, signalisiert außerdem, dass die Vorschläge geschätzt und ernst genommen werden. Das wird bei Mitarbeitenden für mehr Motivation sorgen, ihre Verbesserungsvorschläge für ein zufriedenes Kundenerlebnis und mehr Arbeitsplatzproduktivität einzubringen.

4. Besserer Kundenservice

Die Verbesserung der Kundenzufriedenheit im Einzelhandel beginnt damit, Mitarbeitende sowohl über ihre eigenen Arbeitsabläufe als auch über Produktinformationen, nach denen Kunden fragen könnten, zu informieren.

Wenn sich Mitarbeitende keine Sorgen darüber machen müssen, wie ihre Aufgabenliste aussieht oder wo sie eingeplant sind, können sie sich voll und ganz auf die Kundenbetreuung konzentrieren. Der Zugang zu Produktinformationen ist ein wirksames Mittel, um Mitarbeitenden mehr Eigenständigkeit zu ermöglichen und ihnen somit mehr Eigenverantwortung zu übertragen. Mit wachsenden Produktkenntnissen sind sie besser in der Lage, Probleme selbstständig zu lösen. Die Mitarbeitenden können daraufhin die gewonnenen Erkenntnissen an ihre Vorgesetzten weiterleiten, damit sich das Unternehmen besser auf die Wünsche der Kunden einstellen kann.

5. Mehr Sicherheit am Arbeitsplatz

Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen ändern sich während der Pandemie ständig. Einzelhandelsunternehmen müssen über diese Änderungen stets den Überblick behalten und ihre eigenen Richtlinien entsprechend laufend anpassen.

Eine Kommunikations-App ist in einem Unternehmen eine effektive Lösung, um Änderungen von Richtlinien schnell und flächendeckend zu kommunizieren. Wenn Mitarbeitende das Gefühl haben, über die aktuellsten Informationen zu verfügen, zeigt dies, dass das Unternehmen in ihr Wohlergehen investiert und sich proaktiv für ihre Sicherheit einsetzt.

Da in bestimmten Bereichen des Einzelhandels eine höhere Nachfrage nach Arbeitskräften besteht, müssen Unternehmen sicherstellen, dass ihre Kommunikationsstrategie darauf ausgerichtet ist, mit dem Unternehmen zu wachsen. So mussten große Lebensmittelketten beispielsweise ihre Arbeitskräfte schnell aufstocken und gleichzeitig die wechselhaften Gesundheitsvorschriften einhalten. 

Für Lebensmitteleinzelhändler ist eine Mitarbeiter-App entscheidend, um die Belegschaft in Echtzeit über Sicherheitsbestimmungen zu informieren. Und da es sich um eine mobile Anwendung handelt, kann die Plattform beliebig erweitert werden, unabhängig davon, wie viele neue Mitarbeitende einem Unternehmen beitreten.

Das Fazit

Mitarbeitende im Einzelhandel stehen unter größerem Druck, das gleiche Maß an Dienstleistung zu erbringen, als je zuvor, während sie gleichzeitig neue Bestimmungen umsetzen müssen und sich um ihre eigene Gesundheit sorgen. Unternehmen müssen in der Lage sein, ihre Mitarbeitenden, Richtlinien und Prozesse auf eine Weise miteinander zu verbinden, die skalierbar ist und mit dem Unternehmen wächst, damit sowohl die Sicherheit wie auch die Effizienz des Arbeitsplatzes sichergestellt ist.

Eine zentrale Kommunikationsplattform bietet Mitarbeitenden im Einzelhandel die Tools, die sie benötigen, um Herausforderungen auch während der Pandemie zu meistern. 

Mithilfe einer Unternehmens-App können gewerbliche Mitarbeitende im Einzelhandel auf wichtige Informationen über Bestimmungen, Produkte und Arbeitsabläufe zugreifen, um die Produktivität aufrecht zu erhalten und einen besseren Kundenservice zu ermöglichen. 

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie sich auch Ihrer gewerblichen Belegschaft dank Digitalisierung ganz neue Möglichkeiten eröffnen? Dann laden Sie sich gleich hier den Retail-TouchPoints-Bericht herunter.