Jetzt neu
Halbieren Sie die Einarbeitungszeit neuer Mitarbeitender!

Frontline Trends Report 2022

Wie der Fachkräftemangel das Mitarbeitererlebnis für gewerbliche Arbeitskräfte nachhaltig verändert

Die Kündigungswellen von Amerika bis Vietnam verändern radikal, wie Unternehmen mit ihrer Belegschaft umgehen – insbesondere mit ihren Frontline-Mitarbeitenden. Der durch die Corona-Pandemie nochmals verschärfte Arbeitskräftemangel hat jede Branche weltweit massiv beeinflusst. 

Mitarbeitende in essentiellen Branchen wie Fertigung und Einzelhandel sind knapp und die Nachfrage nach ihren Fähigkeiten steht an einem Wendepunkt. Deshalb gibt es im Jahr 2022 für fast jedes Unternehmen nur einen entscheidenden Schwerpunkt: die Einstellung und Bindung von Mitarbeitenden. Der wichtigste Faktor dabei: das Mitarbeitererlebnis.

Jetzt, wo viele Unternehmen mit überwiegend gewerblicher Belegschaft bereit sind, grundlegende, systemische Änderungen am Mitarbeitererlebnis vorzunehmen, wollten wir genau herausfinden, was Frontline-Mitarbeitende von ihrer Arbeit tatsächlich erwarten. Also haben wir nachgefragt. Ihre Antworten, kombiniert mit eingehender, unabhängiger Recherche, führten uns zu den wichtigsten Trends, auf die sich Unternehmen im Jahr 2022 einstellen müssen.

Aus diesem Bericht erfahren Sie:

  • Die wichtigsten Ergebnisse unserer großen Frontliner-Umfrage
  • Die Top-Trends für die Zukunft der gewerblichen Arbeit
  • Wie Sie den Alltag an der Frontline verbessern können

„Der gravierende Fachkräftemangel hat die Aufmerksamkeit auf die Menschen gelenkt, die für unsere Wirtschaft und unsere Gesellschaft unverzichtbar sind. Um ihr Leben zu verbessern, müssen wir sie mit besseren Werkzeugen ausstatten. Dieser Wandel sollte für Unternehmen in diesem Jahr oberste Priorität haben. Nur so können Mitarbeitende gebunden, betriebliche Prozesse verbessert und gleichzeitig Wachstum und  Rentabilität gesteigert werden.“

Flavio Pfaffhauser, Mitgründer und Chief Innovation Officer von Beekeeper