Jetzt neu
Halbieren Sie die Einarbeitungszeit neuer Mitarbeitender!
« Zurück zum Blog

Führungsstrategie digitaler Arbeitsplatz: digital und trotzdem menschlich

Mitarbeiter mit Kundenkontakt sind diejenigen im Unternehmen, die von außen zuerst wahrgenommen werden. Deswegen tragen sie besonders viel Verantwortung. Sie haben die meisten Interaktionen mit den Kunden vor Ort. Dabei arbeiten sie unbeaufsichtigt und fühlen sich unter Umständen vom Unternehmen separiert. Nur 13 % von ihnen sind engagiert. Daher ist es nicht unwahrscheinlich, dass sie zu einem anderen Unternehmen mit digitalem Arbeitsplatz wechseln. 

Es ist wichtig zu wissen, warum Mitarbeiter im Kundendienst ebenfalls in Ihre Geschäftsstrategien aufgenommen werden sollten. Sie sind das Rückgrat des Unternehmens und machen 80 % der weltweiten Arbeitskräfte aus. Sie erfüllen oft Jobs, die sich direkt auf das Kundenerlebnis auswirken. Deshalb ist ihr Engagement direkt mit Ihrem Gewinn verbunden. Als Führungskraft ist es daher wichtig, ein integratives Umfeld für wirklich jeden Mitarbeiter zu schaffen. 

Laut Sarah Deane, Gründerin von EffectUX, ist das Geheimnis der Führung gewerblicher Mitarbeiter „sie zu inspirieren und dazu zu befähigen, das Beste aus sich zu machen“. 

Es gibt zwei primäre Führungsstrategien, die ihre gewerblichen Mitarbeiter priorisieren, stärken und verbinden. 

  • ein mobiler digitaler Arbeitsplatz, der gewerbliche Mitarbeiter in den Vordergrund stellt
  • regelmäßiger persönlicher Kontakt mit Ihren gewerblichen Mitarbeitern

Richten Sie einen digitalen Arbeitsplatz ein

Der digitale Arbeitsplatz ist längst auf dem Vormarsch. Aber die meisten Unternehmen denken nicht daran, ihre gewerblichen Mitarbeiter in diese Transformation einzubeziehen. Tatsächlich sind sie nur zu 1 % in den Ausgaben für digitale Arbeitsplätze enthalten. Mit einer mobilen Lösung, wie der Mitarbeiter-App von Beekeeper, werden diese Arbeitskräfte nicht länger außen vor gelassen. Ihre Mitarbeiter sollen auch im Außendienst bzw. Kundenkontakt erreicht werden können und Informationen somit gleichmäßig an alle verbreitet werden. 

Die Verbindung mit Ihren gewerblichen Mitarbeitern über eine App, die auf den privaten Geräten nutzbar ist, ist der heutigen Zeit angemessen und macht es einfacher, Mitarbeiter einzubeziehen. 

Erfahren Sie, wie Kanika Verma, Assistant HR Director im renommierten Watergate Hotel, mit Beekeeper ihre Kommunikationskanäle modernisierte und zu einer digitalen Belegschaft wandelte. 

Bauen Sie Vertrauen auf

Führen Sie nicht aus der Ferne. Verlassen Sie den Schreibtisch, um Zeit mit Ihren gewerblichen Mitarbeitern zu verbringen. Ein digitaler Arbeitsplatz ist ein guter Anfang, um das Engagement der Mitarbeiter zu fördern. Ergänzen Sie diese Maßnahme durch gemeinsame Zeit im vertrauten Umfeld der gewerblichen Mitarbeiter.

Im 1 Hotel Central Park und 1 Hotel Brooklyn Bridge halten Manager morgens Meetings mit ihren Teams, um sie nicht nur über die Beekeeper-App, sondern auch persönlich auf dem Laufenden zu halten. Diese Präsenzzeit baut Verbindungen zwischen Führungskräften und Mitarbeitern auf, was die Zusammenarbeit und Kooperation fördert. 

Darum lieben Hotel-Angestellte Beekeeper

Es ist wichtig, Ihr Unternehmen aus allen Blickwinkeln zu betrachten. Lernen Sie Mitarbeiter kennen, erfahren Sie, was sie tun und fragen Sie, was sie brauchen, um ihre Arbeit besser erledigen zu können. Das Feedback Ihrer Mitarbeiter hilft Ihnen, Strategien zur Verbesserung der Abläufe umzusetzen. Ihre Präsenz wird zusätzlich eine Verbindung aufbauen und Ihre gewerblichen Mitarbeiter dazu inspirieren, für das Unternehmen über sich hinauszuwachsen. 

Das Ritz Carlton ist eine der weltweit bekanntesten Hotelmarken mit 97 Standorten und 40.000 Mitarbeitern in 30 Ländern. Sie verfügen über ein Leadership Center, das sich den internen Strategien und dem Erfolg widmet und es ihnen ermöglicht, den erstklassigen Kundenservice zu bieten, für den sie bekannt sind.

„Es gibt einen Unterschied zwischen Management und Führung: Dinge (Budgets, Rechnungen, Berichte und Pläne) werden vom Schreibtisch aus gemanaged und einem Büro verwaltet. Menschen werden geführt“, sagt Jeff Hargett, Senior Corporate Director, Culture Transformation in einem Blogbeitrag des Unternehmens. „Damit Führungskräfte die beste Verbindung zu ihren Mitarbeitern herstellen können, müssen sie mit ihrem Team im Einklang sein.“

Ein persönlicher Führungsansatz fördert das Engagement der Mitarbeiter, indem folgende Aspekte etabliert werden:

  • Zweck: Die Mitarbeiter orientieren sich an einer übergeordneten Mission.
  • Kultur der Zugehörigkeit: Ihre Mitarbeiter fühlen sich wertgeschätzt. Sie wissen, dass ihre Rolle für die Mission und das Unternehmen wichtig ist.
  • Verbindung: Lernen Sie Ihr Team persönlich kennen. Hören Sie ihre Bedürfnisse und teilen Sie Visionen. Sie können eine Verbindung aufbauen, die verbesserte Produktivität und tieferes Engagement hervorbringt.

Um eine effektive Führungskraft zu sein, sollten Sie beide Strategien verschmelzen lassen. Implementieren Sie einen digitalen Arbeitsplatz, ergänzen Sie ihn aber durch persönliches Teambuilding. Auch die gewerblichen Mitarbeiter zu führen, bedeutet, in die Mitarbeiter zu investieren. Ihre regelmäßige Präsenz wird die Mitarbeiter dazu inspirieren, die Mitarbeiter-App zu nutzen und zum Erfolg des Unternehmens beizutragen. 

Sind Sie bereit, einen digitalen Arbeitsplatz für Ihr Team aufzubauen? Fordern Sie noch heute eine kostenlose Demo von Beekeeper an!