Wie Amsted Rail mit Beekeeper tägliche COVID-Screenings automatisiert

Letzte Änderung am Amsted Rail Case Study
how Amsted Rail implemented Beekeeper

Amsted Rail ist seit über hundert Jahren bekannt für herausragende Zuverlässigkeit, Leistung und Qualität. Zu diesem Zweck beschäftigt das Unternehmen weltweiten mehr als 10.000 Mitarbeitende.

Ganz getreu den Prinzipien des Lean Manufacturing feilt das Team von Amsted Rail immer an folgenden Faktoren:

  • Hohe Effizienz
  • Geringe Verschwendung
  • Kontinuierlich verbesserte Arbeitsprozesse

Erfahren Sie, wie Amsted Rail 96% seiner Mitarbeitenden mit Beekeeper erreicht!

2019 hat sich Amsted Rail für eine Partnerschaft mit Beekeeper entschieden, um  eine mobile Kollaborationsplattform zu schaffen, die Mitarbeitende erreicht, verbindet und einbezieht, wo immer sie sind. Als die globale Pandemie die Welt auf den Kopf stellte war Amsted Rail bereit, sich der neuen Realität anzupassen.

Sehen wir uns drei Möglichkeiten an, wie Amsted Rail wesentliche interne Prozesse – sowohl vor als auch im Jahr 2020 – mithilfe der mobilen Plattform von Beekeeper optimiert hat.

1. Mitarbeitende auf dem Laufenden halten mit jederzeit zugänglichen Firmen-News

Beekeeper's guide to keeping employees informed

Amsted Rail ist ein global integrierter Hersteller, der hilft, die Welt in Bewegung zu halten, indem er es Eisenbahnen ermöglicht, schwerere Lasten über größere Entfernungen zu transportieren. Eine effektive interne Kommunikationsstrategie unerlässlich, um sicherzustellen, dass die Belegschaft die Unternehmensziele umsetzen kann.

2019 war allen bei Amsted Rail klar, dass die interne Strategie nicht zu den schlanken Prinzipien der Firma passt.

„Als schlanke Organisation suchen wir immer nach Wegen, um Verschwendung zu vermeiden. Dabei stellten wir fest, dass wir Verschwendung nicht nur aus technologischer Sicht beseitigen können, sondern auch im Hinblick auf die Tätigkeiten unserer Mitarbeitenden und ihren Zugang zu Informationen“

– Ryan Smith, Workplace Solutions Manager, Amsted Rail

Mit Beekeeper hat Amsted Rail einen leicht zugänglichen zentralen Ort für wichtige Informationen eingerichtet. Im neuen Stream „Shop Talk“, konnte das Team exklusiv über Beekeeper auf besondere Inhalte zugreifen.

Heute setzt das Unternehmen auf eine effektive interne Kommunikationsstrategie, mit folgenden Prioritäten:

  • Mitarbeitende mit den neuesten Firmen-News und Informationen versorgen
  • Teammitgliedern mit allen wichtigen Dokumenten und Materialien ausstatten, wann und wo sie diese benötigen
  • Mitarbeitende effizienter machen

2. Abschaffung papierbasierter HR-Prozesse

Mit Beekeeper konnten interne HR-Prozesse schnell und effizient verbessert werden. Dies war ein weiterer entscheidender Vorteil. 

So wurden z.B. vor Beekeeper interne Stellenausschreibungen ans schwarze Brett gepinnt. Interessierte Mitarbeitende konnten ihre Namen notieren. Führungskräfte dokumentierten das ganze manuell und zeitaufwändig in verschiedenen Tabellen.

Mit der Formularfunktion von Beekeeper können Mitarbeitende sich jetzt ganz einfach von ihren mobilen Geräten aus bewerben. Personalverantwortliche müssen sich nicht mehr mit umständlichen, veralteten Prozessen auseinandersetzen und haben stattdessen sofortigen Zugriff auf die benötigten Informationen. Dies spart wichtige Zeit, Energie und Kapazitäten.

„Aus den Formularen von Beekeeper können wir die Informationen direkt in eine Excel-Tabelle speisen. All die Daten, die wir zuvor manuell eingeben mussten, sind jetzt sofort da, ohne administrativen Aufwand.“

– Ryan Smith, Workplace Solutions Manager, Amsted Rail

3. Zeitersparnis durch digitale Gesundheitschecks während Corona

Mit Beekeeper konnte Amsted Rail auch die volatile Zeit der Corona-Pandemie überstehen. Auch dank Beekeeper konnte das Unternehmen schnell auf sich ändernde Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien reagieren.

Um nicht infizierte Mitarbeitende wieder in die Betriebe lassen zu können, etablierte Amsted Rail einen Screening-Prozess. Zunächst war dieser jedoch zeitaufwendig und mühsam.

Durch die Integration von Beekeeper mit der Sicherheitssoftware konnte Amsted Rail den Prozess vereinfachen und beschleunigen. Vor dem Arbeitsantritt wurden die Mitarbeitenden in der App nach Symptomen und weiteren Informationen abgefragt. War der Sicherheitscheck bestanden, gab es grünes Licht für den Eintritt in den Betrieb.

Beekeeper optimierte den Screening-Prozess und ermöglichte es den Sicherheitsteams, mehr Zeit für andere Aufgaben zu haben. Und die Mitarbeitenden musste nicht mehr anstehen, bevor es zur Arbeit ging – ein weiteres großes Plus.

Heute verwenden viele Mitarbeitende von Amsted Rail die Beekeeper-App tagtäglich. Warum? Der integrierte Screening-Prozess hat einen großen Beitrag zur effektiven Einbindung der Teammitglieder in dieser herausfordernden Zeit geleistet. 

„Wir werden diese Reise fortsetzen und unseren Mitarbeitenden innerhalb von Beekeeper ständig neues anbieten, einschließlich der Erweiterung unserer Dokumentbibliothek. Unser Ziel ist es, Beekeeper zur zentralen Anlaufstelle für Informationen zu machen. Wir sind noch nicht ganz am Ziel, aber wir kommen jeden Tag weiter.“

– Ryan Smith, Workplace Solutions Manager, Amsted Rail

Lesen Sie jetzt die komplette Case Study um mehr Details zu erfahren!

Herunterladen

Related Articles