Talentierte Mitarbeitende – das flüchtigste Molekül der Zukunft

Letzte Änderung am Tickets sichern
Steffi Burkhart auf der Frontline Future

Die Rednerin, Autorin, Unternehmerin und Forscherin Dr. Steffi Burkhart gehört zu den bekanntesten Expertinnen zu den Themen New Work und Millennials. Sie ist sich sicher, dass die Mitarbeitenden die wichtigste Ressource der Wirtschaft sind und ihre Bedeutung in den nächsten Jahren noch wachsen wird. Menschliche Fähigkeiten optimal zu nutzen und sie doch angewandte Technologie zu bereichern ist eine der wichtigsten Herausforderungen für Unternehmen heute. Dafür müssen talentierte jüngere Mitarbeitende jedoch zuerst gewonnen und gebunden werden. 

Wie und warum Unternehmen sich für die Zukunft wappnen müssen erklärt sie am 6. Mai in ihrem Vortrag bei Frontline Future 2021, „Es ist höchste Zeit, Ihre Organisation auf das Morgen vorzubereiten“.

Verpassen Sie nicht die Keynote von Dr. Steffi Burkhart und über 50 weitere Vorträge. Sichern Sie sich jetzt kostenlos Ihr Ticket!

Corona hat der Digitalisierung in vielen Bereichen einen Schub gegeben. Welche Entwicklung findest du am wichtigsten?

Die Zeit „after corona“ (a.c.) wird eine komplett andere sein als die Zeit „before corona“ (b.c.). Auch wenn uns die Pandemie noch lange begleiten wird, werden wir sicher bald – vielleicht noch in diesem Jahr – in eine gewisse Normalität zurückkehren. Es wird definitiv eine veränderte Normalität sein, ich nenne sie eine BETA NORMALITÄT, in der alle Versäumnisse der letzten Jahre, fast demaskierend, offenbart werden: Das Verschlafen von Megatrends wie der demografischen Entwicklung, Digitalisierung, Diversität oder Deregulierung. Gleichzeitig werden wir in einen Zustand versetzen, wo wir uns und unsere Unternehmen Tag für Tag weiter digital entwickeln müssen

Ein „Weiter so“, ein Handeln aus dem Modus der Erfahrung, an den leider noch viele glauben und festhalten wollen, wird nicht mehr funktionieren. Es braucht die Anstrengung von uns allen, um Veränderung und Impact zu erzeugen und die digitale Transformation hin in das neue Millennium erfolgreich zu meistern.

Du kennst dich bestens mit den Generationen Y und Z aus. Was unterscheidet sie im Arbeitsmarkt am ehesten von älteren?

Wir, die Generation Y aber auch die Generation Z (*1995-2010) die ich als Millennials Generationen zusammenfasse, sind zahlenmäßig in der Minderheit. Wir haben keine Lobby. Dabei stellen wir qualitativ wichtige Generationen dar. Nicht nur, weil wir 2030 mit über 70 Prozent den größten Anteil der Workforce in der Welt stellen, sondern auch, weil wir die Schlüsselgenerationen sind, um die digitale Transformation vom alten Millenium ins neue Millennium zu realisieren. 

Gilt das auch für Jobs ohne Schreibtisch und PC?

Millennials haben die Deutungshoheit über die wichtigste Massentechnologie unserer Zeit, das Internet. Sie sind immer Early Adopter und Trendsetter für neue Entwicklungen: Ob die Nutzung von Social-Medial-Kanälen, WhatsApp und Sprachnachrichten, Amazon Prime, Spotify und jetzt auch Shopify, Facetime oder Skype oder auch Plattformen wie Airbnb und Applikationen wie Uber. 

Es sind immer die jungen Menschen, die mit solchen Entwicklungen und Trends starten.  Also seien Sie engagierte Beobachterinnen. Beobachten Sie immer ganz genau die Denkweise, das Verhalten und Lebensrealitäten junger Menschen. 

Ihre Mobile-first Denkweise und On-Demand Erwartungshaltung, egal ob mit oder ohne Schreibtisch und PC, ob Frontline Worker oder Nachwuchs-Wissenschaftler – sie alle stellen mit ihrer neuen Erwartungshaltung Organisationen und Unternehmen vor neue Herausforderungen. Es geht darum, Arbeitsprozesse, das Onboarding, die Kommunikation, den Informations-Flow und Weiterbildung zu digitalisieren, zu personalisieren, um effizienter zu arbeiten und Instant Services und Dienstleistungen zur Verfügung zu bekommen. 

Welchen Rat würdest du Unternehmen geben, die für Millenials attraktiv sein wollen?

Ohne junge und talentierte Menschen aktiv in unsere Unternehmen zu holen, sie dort gut zu integrieren, zu fördern und sie langfristig zu halten, werden Unternehmen in ihrer Performance, ihrem Wachstum und ihrem Gewinn ins Hintertreffen geraten. Denn: Talentierte Mitarbeiter werden das flüchtigste Molekül der Zukunft sein. 

Mitarbeiter sind die Kunden der Personalabteilung. Ein Paradigmenwechsel im Denken und Handeln für viele HR-Abteilungen. Vor allem junge Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erwarten zunehmend eine Best Employee Journey und zwar friktionsfrei hybrid, also analog und digital optimal verzahnt – was derzeit praktisch überall fehlt. 

Mein Appell an Unternehmen, Führungskräfte und HR-Abteilungen – binden Sie Ihre Millennial-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen bei der digitalen Transformation von internen Arbeitsprozessen, Dienstleistungen und Services aktiv mit ein! Reden Sie mit ihnen, statt nur über sie zu reden! 

Verpassen Sie nicht Dr. Steffi Burkharts spannenden Vortrag am 6. Mai, bei Frontline Future 2021. Jetzt Tickets sichern!

Related Articles