|4 Min Read

Mitarbeitererlebnis im Jahr 2021

Letzte Änderung am Trendreport lesen
mitarbeitererlebnis-2021

Die Arbeitswelt unterliegt einem fortwährenden Wandel, der auch vor dem erneut Corona-angeschlagenen Jahr 2021 nicht Halt gemacht hat. Im Gegenteil, der Wechsel ins Homeoffice hat für viele Schwachstellen hinsichtlich Kommunikation und Digitalisierung im eigenen Unternehmen deutlich gemacht. Denn gerade in Krisenzeiten muss die individuelle Motivation und Produktivität des einzelnen Mitarbeitenden unterstützt werden. Dies gelingt zukunftsorientierten Unternehmen heutzutage mit dem Fokus auf die Bedürfnisse und Wünsche der Mitarbeitenden.

Wir haben in unserem Trendreport Mitarbeitererlebnis für 2021 die Dos und Don’ts für Unternehmen unter die Lupe genommen.

Mitarbeitererlebnis – Was ist das?

Als Mitarbeitererlebnis sind alle Erfahrungen eines Mitarbeitenden zu verstehen, die er oder sie mit einem Unternehmen sammelt. Dies beginnt beim Erstkontakt wie auf Jobportalen oder Arbeitgeber-Bewertungsplattformen und dauert über die Beendigung des Arbeitsvertrags hinaus an. Die Employee Experience kann durch diverse Faktoren positiv sowie negativ beeinflusst werden. Und mittlerweile ist branchenübergreifend bekannt: Zufriedene Mitarbeitende sind produktive Mitarbeitende.

Warum das Mitarbeitererlebnis an Wichtigkeit zunimmt, ist schnell erklärt: In einigen Branchen herrscht fortschreitender Fachkräftemangel, weshalb es wichtig ist, sowohl gutes Personal zu halten als auch gutes Personal zu gewinnen. Im Zuge dessen haben Bedürfnisse wie Wertschätzung, eine gute Feedback-Kultur sowie eine transparente interne Kommunikation einen hohen Stellenwert bekommen. Ähnlich hoch wie Wünsche nach einem passenden Gehalt und Weiterbildungsmöglichkeiten bei der Wahl eines neues Arbeitgebers bzw. für die Aufrechterhaltung eines Arbeitsvertrags. 

Dies liegt sowohl an einem Generationswechsel als auch an der zunehmenden Digitalisierung des Privatlebens, welche auch das Berufsleben positiv beeinflussen kann. Top-Unternehmen, die sich einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit erfreuen, wissen um diese Voraussetzungen. Diese setzen im Jahr 2021 den Fokus darauf, das Mitarbeitererlebnis ihrer Angestellten zu optimieren. Dies kann auf vielfältige Weise geschehen, wie unser Trendreport zeigt.

Das neue Thema: Sicherheit und Wohlbefinden

Nach einem Jahr im Ausnahmezustand sind neben Evergreens wie Transparenz und Wertschätzung auch die Faktoren Sicherheit und Wohlbefinden in den Fokus gerückt.

Mitarbeitende wollen sich auf Ihren Arbeitgeber verlassen können – sowohl bei der Berechenbarkeit der Arbeit, als auch beim Schutz der persönlichen Gesundheit. Die Investition in ernstzunehmende Schutzmaßnahmen zahlt sich auf jeden Fall aus, aber nur wenn auch die nötigen Informationen zugänglich sind, um sie effektiv umzusetzen.

Mitarbeitererlebnis optimieren – darauf kommt es an

Mitarbeitende aller Branchen vereinen sich in ihren grundlegenden Wünschen und Bedürfnissen, die sie von ihrem Unternehmen erfüllt sehen wollen. Anderenfalls sinken eventuell Zufriedenheit und Motivation und die Mitarbeitenden lassen in ihrer Produktivität nach, fehlen stressbedingt oder kündigen. Um gutes Personal zu halten, müssen Unternehmen die verschiedenen Einflussfaktoren des Mitarbeitererlebnisses kennen und entsprechend berücksichtigen.

Mitarbeitende wollen von ihren Vorgesetzten Wertschätzung erfahren und nach ihrer Meinung befragt werden. Dies beinhaltet unter anderem eine direkte Feedback-Kultur, welche sowohl seitens der Mitarbeitenden als auch von den Vorgesetzten für Lob, Anmerkungen und Kritik genutzt werden kann. Durch einen gegenseitigen Austausch wissen die Mitarbeitenden, dass sie für ihre Meinung geschätzt werden. Die Führungsebene bekommt mitunter hilfreiche Verbesserungsvorschläge aus Fertigung und Co., von deren Notwendigkeit sie möglicherweise nie erfahren hätte. Diese Wertschätzung gegenüber den Angestellten zeigt sich auch in einer fairen Bezahlung oder in individuellen Weiterbildungsangeboten.

Ebenfalls entscheidend für die Employee Experience ist das Arbeitsklima. Indem das Feedback der Mitarbeitenden durch die Geschäftsleitung wohlwollend angenommen wird und firmenbezogene Informationen transparent kommuniziert werden, kann bei allen Mitarbeitenden ein verbindendes Wir-Gefühl entstehen. Dabei ist sowohl das Miteinander unter den Kollegen als auch das Verhalten der Vorgesetzten entscheidend für die Arbeitsatmosphäre und das daraus resultierende Mitarbeitererlebnis. 

Sowohl die Wertschätzung als auch das Arbeitsklima – sowie die weiteren Aspekte des Mitarbeitererlebnisses aus unserem Trendreport 2021 – ergeben sich aus einer transparenten internen Kommunikation zwischen allen Unternehmensinternen. 

Diese kann heutzutage digital über Mitarbeiter-Apps wie Beekeeper realisiert werden. Durch diese können Informationen sowie messbares Feedback ausgetauscht werden. Auch direkte Kommunikation zwischen Einzelnen und Gruppenchats für arbeitsklimabegünstigende Themen und eine allgemeine Motivationssteigerung können ermöglicht werden. 

Von den Großen lernen

Grundsätzlich können sich Unternehmen, die das eigene Mitarbeitererlebnis optimieren wollen, an Top-Unternehmen orientieren. Diese werden beispielsweise bei der Wahl “Top-Arbeitgeber des Jahres” von Focus-Business ausgezeichnet oder schneiden auf Arbeitgeber-Bewertungsplattformen sehr gut ab. Diese berücksichtigen mögliche Kündigungsgründe ebenso wie die sich verändernden Wünsche und Bedürfnisse ihrer Mitarbeitenden auch mithilfe umfänglicher Mitarbeiter-Apps. Dadurch können sie sowohl gutes Personal halten als auch durch eine vorteilhafte Position auf dem Arbeitsmarkt gutes Personal anwerben. Was im Umkehrschluss motivierte Mitarbeitende generiert, welche dem Unternehmen zu Erfolg und Gewinn verhelfen können.

Laden Sie unseren Trendreport herunter und erfahren Sie, welche weiteren Faktoren Einfluss auf das Mitarbeitererlebnis in Ihrem Unternehmen haben und wie Sie diese optimieren.

Related Articles

  • Digitale Arbeitsplätze sind weiter auf dem Vormarsch und werden auch Ihrem Unternehmen zugute kommen. Was genau verbirgt sich eigentlich hinter dem Schlagwort „digitaler Arbeitsplatz“? Dazu gibt es verschiedene Definitionen,…

  • Die Zeiten ändern sich — und vielleicht schneller, als wir uns ihnen anpassen können. Glücklicherweise ist unsere Spezies mit der Fähigkeit ausgestattet, Eventualitäten vorauszusagen und sich auf eine Vielzahl…

  • Auf dem globalen Markt konzentrieren sich Unternehmen auf Trends in der Betriebsführung und kaufmännische Strategien für den Fortschritt in ihren jeweiligen Branchen. Während sich Technologie fast zu schnell zu…