« Zurück zum Blog

Mitarbeiter werben Mitarbeiter: Programme für eine erfolgreiche Rekrutierung

Ratgeber lesen
Frontline workforce experiencing the benefits of employee referral programs.

Viele Unternehmen haben erhebliche Probleme damit, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Die Engpassanalyse der Bundesagentur für Arbeit zeigt eindeutig, dass in vielen Berufen Fachkräfte fehlen. So bleiben wichtige Stellen unbesetzt. Das beeinträchtigt die Produktivität, das Wachstum und die Gewinne eines Unternehmens. Manche Betriebe beauftragen Headhunter, die stets hohe Kosten, aber nicht immer die gewünschten Erfolge mit sich bringen. Es gibt jedoch noch eine weitere Strategie: Mitarbeiter werben Mitarbeiter. Hier stellen wir Ihnen vor, wie Sie diese erfolgreich umsetzen.

Was sind Mitarbeiterempfehlungsprogramme?

Was ein Mitarbeiterempfehlungsprogramm ist, ist relativ schnell erklärt. Dabei informiert das Unternehmen alle Mitarbeitenden, wenn es eine neue Fachkraft sucht. Es bittet sie darum, es der Personalabteilung mitzuteilen, falls sie eine geeignete Kandidatin oder einen geeigneten Kandidaten kennen. Häufig verspricht die Geschäftsführung auch eine Prämie, falls die Empfehlung in eine Anstellung mündet. Mitarbeiter werben Mitarbeiter – so lautet eine einfache Zusammenfassung dieses Konzepts. Dabei handelt es sich um eine Form des Active Sourcing, bei dem das Unternehmen nicht nur Stellenausschreibungen veröffentlicht und auf Reaktionen wartet, sondern aktiv nach geeignetem Personal sucht.

Warum entscheiden sich immer mehr Unternehmen für Empfehlungsprogramme?

Es gibt sehr viele Gründe, die für Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programme sprechen. Den wichtigsten haben wir bereits in der Einleitung erwähnt: den Fachkräftemangel. Diese Vorgehensweise bringt jedoch noch einige weitere Vorteile mit sich. Wenn die eigenen Mitarbeitenden neue Fachkräfte anwerben, führt das beispielsweise häufig zu einem besseren Employee Branding. Außerdem kann das den Zusammenhalt in der Belegschaft fördern – und damit auch die Mitarbeiterbindung.

Vorteile von Employee Referrals

Programme unter der Bezeichnung „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ – häufig auch als Employee Referrals bezeichnet – bieten zahlreiche Vorteile. Diese stellen wir Ihnen in den folgenden Abschnitten vor.

Spart Zeit und Kosten

Ein wichtiger Aspekt besteht darin, dass Empfehlungsprogramme für die Mitarbeitenden Zeit und Kosten sparen. Diese lassen sich sehr schnell und mit minimalen Ausgaben umsetzen. Daher stellen sie zumindest eine sinnvolle Ergänzung zu den herkömmlichen Formen der Mitarbeiterrekrutierung dar, die in der Regel mit einem wesentlich höheren Aufwand verbunden sind.

Teamgeist und Zusammengehörigkeit

Das Konzept Mitarbeiter werben Mitarbeiter führt dazu, dass Ihre Arbeitskräfte den Eindruck erhalten, dass ihre Meinung und Expertise in Ihrem Unternehmen von Bedeutung ist. Darüber hinaus kann es die Unternehmenskultur fördern, wenn die Mitarbeitenden auch privat Kontakt haben – was ja automatisch gegeben ist, wenn eine Arbeitskraft eine Person aus ihrem persönlichen Umfeld vorschlägt. Das kann den Teamgeist und das Zusammengehörigkeitsgefühl deutlich steigern.

Kontakte zu ähnlichen Berufsgruppen

Die meisten Unternehmen suchen Fachkräfte in Bereichen, in denen sie bereits über einige Mitarbeitende verfügen. Diese haben meistens besonders viele Kontakte zu Fachkräften mit einer ähnlichen Ausrichtung – beispielsweise durch das Studium, die Ausbildung oder durch vorherige Anstellungen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit deutlich, eine Person mit den erforderlichen Qualifikationen zu finden.

Mitarbeitende empfehlen fähige Fachkräfte

Mitarbeitende empfehlen normalerweise nur Fachkräfte, von deren Fähigkeiten sie selbst überzeugt sind. Wenn die entsprechende Person später keine gute Leistung bringt, wirft das nämlich kein gutes Licht auf sie. Daher ist die Wahrscheinlichkeit, wirklich fähige Arbeitskräfte zu finden, bei dieser Vorgehensweise besonders hoch.

Lesen Sie jetzt unsere 8 besten Tipps zur Senkung der Einstellungskosten!

Herausforderungen von Mitarbeiterempfehlungsprogrammen

Die Vorteile der Mitarbeiterempfehlungsprogramme sind offensichtlich. Dennoch können diese auch einige Schwierigkeiten und Herausforderungen mit sich bringen. Auch diese wollen wir Ihnen nicht verschweigen.

Diversität kann verloren gehen

Mitarbeiterempfehlungsprogramme beeinträchtigen häufig die Diversität im Unternehmen. Wenn alle neuen Mitarbeiter aus dem gleichen privaten Umfeld stammen, gehören sie häufig auch zur gleichen Altersgruppe und zu einem ähnlichen sozialen Umfeld. Das ist insbesondere dann problematisch, wenn das Unternehmen einmal eine Fachkraft aus einem anderen Umfeld rekrutiert. Diese fühlt sich dann häufig ausgegrenzt.

Begrenzte Reichweite

Die Reichweite dieser Empfehlungsprogramme beschränkt sich auf das private Umfeld Ihrer Mitarbeitenden. Wenn sich hier keine geeignete Person findet, kann die Strategie keinen Erfolg haben. Deshalb ist es empfehlenswert, sie mit anderen Methoden für das Recruiting zu kombinieren – speziell wenn Sie nach sehr seltenen Berufsgruppen suchen.

Vermischung beruflicher und privater Netzwerke kann Probleme bereiten

Die Vermischung der privaten und beruflichen Netzwerke wirkt sich zwar häufig positiv auf das Betriebsklima aus. Sie kann aber auch Probleme mit sich bringen. Wenn beispielsweise ein Mitarbeiter einer befreundeten Person eine Kündigung aussprechen muss, kann das zu erheblichen Konflikten führen.

Ein Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programm step by step umsetzen

Damit ein sich ein Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programm erfolgreich durchführen lässt, ist es wichtig, dafür ein passendes Konzept zu entwerfen und dieses korrekt umzusetzen. Daher stellen wir Ihnen nun Schritt für Schritt vor, wie Sie dabei vorgehen.

Step 1: Ziele

Im ersten Schritt ist es notwendig, die Ziele genau zu definieren. Legen Sie dabei fest, welche Anforderungen Sie an die neue Fachkraft stellen. So können Sie die Anforderungen klar kommunizieren und dadurch Missverständnisse und Enttäuschungen vermeiden.

Step 2: Anreize

Um die Motivation bei der Suche nach neuen Mitarbeitenden zu erhöhen, ist es sinnvoll, ihnen Anreize zu setzen. Allerdings ist es sehr wichtig, diesen Punkt genau abzuwägen, da hohe Anreize auch negative Auswirkungen haben können. Später werden wir diesen Aspekt noch etwas genauer besprechen.

Step 3: Mitarbeiter werben Mitarbeiter: Muster und Kommunikation

Im dritten Schritt ist es notwendig, die Mitarbeitenden über Ihre Suche zu informieren. Es ist empfehlenswert, für Mitarbeiter werben Mitarbeiter ein Muster zu verwenden. So müssen Sie nicht lange überlegen, wie Sie Ihre Mitarbeitenden ansprechen. Sollten Sie für das Mitarbeiter werben Mitarbeiter Anschreiben eine Vorlage nutzen, stellen Sie außerdem sicher, dass Sie damit Ihre Wünsche und Anforderungen effektiv kommunizieren. Das verbessert die Erfolgsaussichten. Darüber hinaus ist es wichtig, ein passendes Kommunikationsmittel zu wählen, das die Mitarbeiter zuverlässig erreicht.

Step 4: Monitoring

Nachdem Sie die Mitarbeitenden über Ihre Absichten informiert haben, ist das Monitoring sehr wichtig. So können Sie genau überwachen, welchen Erfolg diese Kampagne bietet und falls notwendig Anpassungen vornehmen.

Beispiele von Firmen mit erfolgreichen Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programmen

Um die Auswirkungen eines Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programms einschätzen zu können, lohnt es sich, einen Blick auf die Praxis zu werfen. Hierfür können Sie beispielsweise unsere Case Study zum Bauunternehmen Wanzek lesen. Diese stellt vor, wie der Betrieb sein Rekrutierungsprogramm mit der Mitarbeiter-App von Beekeeper umgesetzt hat und auf diese Weise viele neue Fachkräfte gewinnen konnte. Es gibt aber noch viele weitere Mitarbeiter werben Mitarbeiter Beispiele für die erfolgreiche Anwendung dieser App. In den folgenden Abschnitten stellen wir Ihnen vor, wie diese bei der Umsetzung Ihrer Rekrutierungsstrategie helfen kann.

Alle Stellenangebote in der Tasche

Mit der Beekeeper-App haben Ihre Mitarbeitenden alle Stellenangebote in ihrer Tasche. Diese praktische App können sie einfach auf ihrem privaten Smartphone installieren. Sie erhalten eine persönliche Nachricht, wenn das Unternehmen eine neue Fachkraft sucht. In diesem Rahmen können Sie auch vorstellen, welche Anforderungen bestehen und eventuell über eine Belohnung informieren. Diese App bietet übrigens noch viele weitere Vorteile. Beispielsweise können Sie sie auch für das Onboarding der neuen Mitarbeitenden nutzen.

Sofort starten mit Mustern und Anschreiben-Vorlagen

Die Mitarbeiter-App macht es nicht nur möglich, alle Mitarbeitenden direkt zu erreichen. Darüber hinaus setzen Sie die Rekrutierungsstrategie Mitarbeiter werben Mitarbeiter mit Vorlagen besonders einfach um. So starten Sie Ihre Kampagne mit minimalem Aufwand.

Mitarbeiter werben Mitarbeiter Prämie: Ja oder nein?

Eine wichtige Frage bei dieser Form des Active Sourcing besteht darin, ob Sie für Mitarbeiter werben Mitarbeiter eine Prämie ausloben sollen. Dafür spricht ohne Zweifel, dass Sie dadurch einen Anreiz setzen, damit Ihre Mitarbeitenden sich tatsächlich überlegen, ob Sie eine Person kennen, die für die entsprechende Stelle geeignet wäre. Eine zu hohe Prämie kann jedoch auch dazu führen, dass die Kollegen Personen vorschlagen, die überhaupt nicht qualifiziert sind – nur um sich eine Chance auf die Belohnung zu sichern. Deshalb ist hierbei ein Mittelweg empfehlenswert. Eine kleine Prämie als Belohnung ist sicherlich sinnvoll. Sie sollte aber nicht so hoch sein, dass sie Anreize für falsche Vorschläge setzt.

Zusammenfassung: Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programme lohnen sich

Die letzten Abschnitte haben gezeigt, dass ein Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programm eine gute Möglichkeit darstellt, um begehrte Fachkräfte zu finden. Sie wollen noch mehr Ideen, wie Sie neue Mitarbeitende anwerben können? Hier gibt’s unsere besten Tipps zum Download.