So lösen Sie die Probleme interner Kommunikation in Ihrem Unternehmen

Letzte Änderung am

In Zeiten von steigenden Ansprüchen der Mitarbeitenden, fortschreitender Digitalisierung und einer immer verteilteren Belegschaft aufgrund von Corona, stehen Unternehmen vor besonderen Herausforderungen der internen Kommunikation.

Bevor wir Ihnen jedoch Lösungsansätze präsentieren, sollten Sie identifizieren, wo in Ihrer internen Kommunikation die Probleme liegen.

Hat Ihr Unternehmen Probleme mit der internen Kommunikation?

Fragen Sie sich also nicht nur, ob es Probleme gibt, sondern auch, welche das sind. Auf die folgenden Beispiele sollten Sie achten: 

Mitarbeiter und Management benutzen unterschiedliche Plattformen

Fehler in der Kommunikation zwischen Management und den Teams führt fast immer zu schlechten Ergebnissen. Wie teilt die Führungsetage dem Rest des Unternehmens wichtige Informationen und Entscheidungen mit? Stellen Sie die Kanäle zur Verfügung, die Ihre Mitarbeitenden auch bereitwillig und motiviert nutzen? Ein Schwarzes Brett als Medium zur Informationsbereitstellung ist beispielsweise mittlerweile veraltet und zwingt die Angestellten zur Anwesenheit. Gerade in Zeiten von vermehrtem Homeoffice sollten Sie ernsthaft über digitalisierte interne Kommunikation wie ein Enterprise-Wiki nachdenken, damit Ihre Mitarbeitenden immer auf dem Laufenden sind. 

Während bestehende reine Kommunikations-Apps (die Ihre Belegschaft garantiert sowieso schon nutzt) wie WhatsApp nicht sicher sind, sollte die von Ihnen genutzte Plattform DSGVO-konform sein und gleichzeitig nutzerfreundlich. So erleichtern Sie den Zugang für Ihre Mitarbeitenden.

Einseitige Kommunikation

Neben dem richtigen Kanal für die interne Kommunikation kann auch die Art und Weise zu Problemen führen. Gesunde interne Unternehmenskommunikation ist keine Einbahnstraße. Ihre Mitarbeiter sollten genauso die Möglichkeit haben, dem Management Fragen zu stellen. Unterstützen Ihre derzeitigen Kanäle Gespräche in beide Richtungen? Feedback zum Arbeitsalltag der gewerblichen Mitarbeitenden kann auch die operativen Prozesse optimieren. Die Angestellten vor Ort sind Experten in ihrem jeweiligen Bereich und können dem Management relevante Informationen über die Arbeit und eventuelle Probleme weiterleiten. Dies kann zu effizienteren Abläufen und höherem Gewinn für Ihr Unternehmen führen.

Kundenbeschwerden

Ein indirektes Zeichen für Probleme der internen Kommunikation sind Kundenbeschwerden. Können Führungskräfte ihre Anweisungen oder Hinweise nicht rechtzeitig und angemessen kommunizieren, sind die Kunden oftmals die Leidtragenden. Zudem weisen Kundenbeschwerden auf einen schlechten Service hin. Der entsteht häufig durch unzufriedene Mitarbeitende. Dementsprechend sollten Sie Ihre Belegschaft glücklich machen, indem die interne Kommunikation die Möglichkeit bietet, jedem Angestellten eine Stimme zu geben und alle Anliegen zu platzieren. 

Natürlich gibt es viele Gründe, warum Ihr Unternehmen Kundenbeschwerden erhalten könnte. Probleme der internen Kommunikation sind nur eins davon. Aber es lohnt sich, dem nachzugehen.

Erfolgsmessung

Auch die interne Kommunikation können Unternehmen messen, um Probleme zu identifizieren und rechtzeitig daran zu arbeiten. Interne Kommunikation muss sich jedoch ständig beweisen, um auch von der Führungsetage als wichtig wahrgenommen zu werden. Der Beitrag zum Unternehmenserfolg sollte also durch Zahlen sichtbar werden. 

Wenn Sie Fehler der internen Kommunikation aufdecken und beheben wollen, hilft oft ein digitales Tool, das gleichzeitig die Kommunikation verbessert und die erzielten Erfolge in einem Analyse-Dashboard sichtbar macht.

Digitalisierung is key

Eine effiziente und zufriedenstellende interne Kommunikation, die Ihre Mitarbeitenden motivieren kann, versprechen Mitarbeiter-Apps. Über die zweiseitige Kommunikation in Echtzeit hinaus, bieten sie operative Funktionen, wie in unserer App Beekeeper. 

Unternehmen finden beispielsweise Tools zur Dienstplanung, Organisation, Onboarding und Weiterbildung der Mitarbeitenden. So bekommen vor allem gewerbliche Angestellte ein Werkzeug in die Hand, mit dem sie ihren Arbeitsalltag effizient und vom eigenen Smartphone aus selbstständig organisieren können. 

Mit einer solchen internen Kommunikation, die Ihre bisherigen Probleme löst, können Sie auch die Fluktuation verringern und den Erfolg des Unternehmens steigern.