« Zurück zum Blog

Wie Hudson über 80 Standorte mit Beekeeper verbindet

Hudson Case Study
connecting retail workers with Beekeeper

Wir freuen uns über jede Gelegenheit, mit unseren Kunden darüber zu reden, wie Beekeeper dazu beiträgt, Mitarbeitende an vorderster Front zu verbinden und zu stärken. Genau dazu hatten wir Gelegenheit mit Hudson, einem Unternehmen der Dufry-Gruppe und einem der weltweit führenden Reise-Einzelhändler.


Auf dem von Beekeeper organisierten virtuellen Kongress Frontline Future 2021 offenbarte Dan Fordyce, Regional Vice President of Operations bei Hudson, einige Erkenntnisse aus dem Digitalisierungsprozess der Firma.

Klicken Sie hier, um die komplette Case Study zu lesen.

Mit Mitarbeitenden in ganz Nordamerika in Verbindung bleiben

Mit über 1.000 Filialen an Flughäfen, Verkehrsknotenpunkten, Sehenswürdigkeiten und weiteren Reisezielen in den Vereinigten Staaten und Kanada ist Hudson einer der bekanntesten Reise-Einzelhändler in Nordamerika. Das Unternehmen betreibt Geschäfte für Reisebedarf, Duty-Free-Shops, Gastronomie und mehr mit einem globalen Markenportfolio, darunter Dunkin‘, FAO Schwarz, Coach und andere.

how one hotel stays connected with Beekeeper

Hudson ist ständig im Wachstum, was den direkten Draht zur Belegschaft immens wichtig macht. Im Jahr 2018 führte Hudson deshalb Beekeeper ein.

„Beekeeper war für uns eine großartige Chance um das Engagement unserer Mitarbeitenden deutlich zu verbessern.“

– Dan Fordyce, Regional Vice President of Operations, Hudson

So nutzt Hudson Beekeeper: 

  • Würdigung von individuellen Leistungen
  • Schichtpläne
  • Reise- und Wetterwarnungen in Echtzeit
  • Schulungen zu neuen und bestehenden Produkten
  • Peer-to-Peer-Kommunikation und Zusammenarbeit
  • Wichtige Firmen-News

Ein wichtiger Bestandteil des Tools für die mobile Zusammenarbeit ist neben den standortspezifischen Streams ein Kanal, in dem sich alle Mitarbeitende austauschen können.

„Wir haben einen gemeinsamen Stream für alle Mitarbeitenden in Nordamerika, in dem den ganzen Tag über Aktivität herrscht“, erzählt Fordyce. Mitarbeitende nutzen Beekeeper, um „wertvolle Informationen auszutauschen und gemeinsam Erfolge zu feiern“. 

Besserer Kundenservice durch besseres Produktwissen

Hudson führt eine Vielzahl von Produkten, darunter Lebensmittel, Getränke, Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Elektronik und mehr. Es gibt eine Menge Informationen, die Mitarbeitende im Kopf behalten müssen.

Beekeeper-Recherchen haben ergeben, dass Mitarbeitende an vorderster Front durchschnittlich drei Stunden pro Woche mit der Suche nach Informationen verbringen. Mit einer zentralen Kommunikationsplattform wie Beekeeper sind sie jedoch sofort verfügbar.

Beekeeper hilft dem Unternehmen, Wissenswertes zu Produkten und Einführungsaktionen zu teilen. Mitarbeitende können jederzeit auf diese Informationen zugreifen, wenn sie benötigt werden. Die Unterstützung der Mitarbeitenden mit Wissen ermöglicht es ihnen, Probleme schneller zu lösen und einen besseren Kundenservice zu bieten.

Beekeeper schafft bei Hudson eine voll vernetzte Belegschaft, die jederzeit sofort erreichbar ist. Das ist gerade jetzt besonders hilfreich, da der Reiseverkehr sich von der Corona-Pandemie erholt.

„Wir feiern mit Beekeeper die Rückkehr unserer Belegschaft in die Filialen, die Eröffnung neuer Geschäfte und dass wir uns auch während der Pandemie weiterentwickelt haben”, sagt Dan Fordyce. „Es ist eine außergewöhnliche Reise seit dem Pilotprojekt 2018.“

Lesen Sie jetzt die komplette Case Study zu Hudson.

Case Study lesen