|4 Min Read

Welchen Nutzen haben Apps für die Mitarbeiterkommunikation?

Letzte Änderung am

Die Unternehmenskultur ist als Kriterium für neue Mitarbeiter wichtiger denn je. Wollen Geschäftsführer junge Talente anlocken und gleichzeitig wertvolle Angestellte halten, sollten sich alle wohlfühlen und ihrem Job im besten Fall mit Freude und Engagement nachgehen. Um die Unternehmenskultur positiv zu beeinflussen, ist die Kommunikation zwischen Mitarbeitern sowie zur Managementebene ein wichtiger Faktor. Wir zeigen, warum das so ist und wie die Mitarbeiterkommunikation mit einem einfachen Mittel in vielen Bereichen verbessert werden kann: einer Mitarbeiter App.

Definition Mitarbeiterkommunikation

Unter Mitarbeiterkommunikation wird allgemein die nach innen gerichtete Kommunikation eines Unternehmens verstanden, im Gegensatz zur Kommunikation nach außen zu den Kunden oder der Öffentlichkeit. Oft wird Mitarbeiterkommunikation auch mit dem Begriff „interne Kommunikation“ gleichgesetzt. Soll statt der von der Geschäftsleitung ausgehenden Top-Down-Kommunikation der wechselseitige Austausch zwischen allen Kollegen eines Unternehmens im Vordergrund stehen, ist Mitarbeiterkommunikation jedoch der treffendere Ausdruck.

Beekeeper Mitarbeiter Kommunikation

Von Bewerbung bis Kündigung: Darum ist Kommunikation zwischen Mitarbeitern wichtig

Was sollte ein Unternehmen nun jedoch bezüglich der Mitarbeiterkommunikation beachten, wenn es für den größtmöglichen Erfolg alle Kollegen zufrieden und engagiert halten will? Betrachten wir dazu am besten verschiedene Stationen eines Mitarbeiters im Unternehmen chronologisch.

Der erste Eindruck

Auf die ein oder andere Weise wird ein Bewerber in der entsprechenden Branche im besten Fall auf Ihre ausgeschriebenen Stellen stoßen oder anderweitig Anreiz finden, sich bei Ihrem Unternehmen zu bewerben.

Mittlerweile nutzen besonders junge Leute Bewertungsplattformen wie kununu noch vor der eigentlichen Bewerbung, um herauszufinden, ob Werte, Arbeitsalltag und Unternehmenskultur ihren Vorstellungen entsprechen. Auf solchen Portalen wird auch oft die Kommunikation vom und mit dem Management bewertet, weshalb das schon ausschlaggebend dafür sein kann, ob sich ein potenzieller neuer Mitarbeiter bei Ihnen bewirbt oder nicht.

Im Laufe der Bewerbung hat der potenzielle neue Mitarbeiter dann hauptsächlich Kontakt zur HR-Abteilung bzw. zunächst zu den anwesenden Personen im Vorstellungsgespräch. Auch hier wird ein Eindruck darüber gewonnen, wie besonders die Managementebene mit dem Team kommuniziert.

Nehmen Sie also alle Bewerber ernst und gehen auf ihre Fragen ein. Auch abgelehnte Bewerber nutzen Bewertungsplattformen.

Happy Welcome!

Sobald ein neuer Mitarbeiter im Unternehmen ankommt, startet die Einarbeitungsphase. Neben dem Kennenlernen der direkten Teammitglieder und anderer Kollegen kommt auch ein neues Aufgabengebiet auf ihn zu.

Mitarbeiter-Apps wie Beekeeper ermöglichen ein einfaches Onboarding, indem alle wichtigen Infos jederzeit abrufbar bereit gestellt werden können. Mit der Nutzung des eigenen Smartphones sind die Materialien immer verfügbar und können einfach nachgeschlagen werden.

Profi-Tipp: Eine App bietet außerdem zahlreiche Möglichkeiten der Aufbereitung für das HR-Team – Anleitungen in Form von Videos sind beispielsweise leicht verständlich.

Zudem gewinnt der neue Kollege in den verschiedenen Streams schnell ein Gefühl für das Miteinander und die Unternehmenskultur. Auch der gegenseitige Austausch findet in einer App niedrigschwellig und in Echtzeit statt. Gleichzeitig bietet das Verzeichnis aller registrierten Nutzer des Unternehmens einen guten Überblick und erleichtert das Behalten der vielen neuen Namen.

Mitarbeiter Kommunikation durch die Beekeeper App

Regelmäßiges Feedback und reger Austausch

Während der Zeit, die ein Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen verbringt, möchte er sich nicht nur regelmäßig über das Unternehmen informieren und sich involviert fühlen, sondern auch seine Arbeit gewertschätzt wissen. Dafür können Sie über eine App direktes und persönliches Feedback geben. Durch das besondere Hervorheben einzelner Leistungen in Streams für das gesamte Unternehmen können Sie zudem das Mitarbeiterengagement insgesamt fördern.

Vielen Mitarbeitern ist es wichtig, sich am Arbeitsplatz firmenintern weiterbilden zu können. Auch für diese Zwecke können Sie Materialien über eine Mitarbeiter-App unternehmensweit zur Verfügung stellen.

Neben der Unternehmenskultur profitieren auch die Zusammenarbeit und Produktivität vom aktiven Austausch der Kollegen und Teams untereinander. Eine App erleichtert die Mitarbeiterkommunikation und macht sie flexibel.

Profi-Tipp: Achten Sie darauf, dass es Mitarbeitern auch möglich ist, die App stumm zu schalten, um ausreichend Abgrenzung zwischen Arbeits- und Freizeit zu garantieren.

Wenn sich die Wege trennen

Sollte es aus den verschiedensten Gründen an der Zeit sein, einen Mitarbeiter aus dem Unternehmen gehen zu lassen, kann dieser oft schnell und unkompliziert aus der Mitarbeiter-App entfernt werden und ist damit nicht mehr Teil der internen Unternehmenskommunikation. Er erhält keinen Zugriff mehr auf Dienstpläne, relevante Informationen oder Materialien, was die Arbeit der HR-Abteilung erleichtert. Es sollte in jedem Fall auch darauf geachtet werden, dass der ehemalige Kollege die App deinstalliert und keinen Zugriff mehr hat.

Über die verschiedenen Streams und Chat-Gruppen ist eine persönliche Verabschiedung von den Kollegen außerdem einfach möglich, ohne dass alle physisch anwesend sein müssen.

Eine eigene App = eine gute Idee zur Mitarbeiterkommunikation

Dieser kurze Abriss eines Lebenszyklus eines Mitarbeiters im Unternehmen hat gezeigt, dass eine Mitarbeiter-App zu jedem Zeitpunkt einen hilfreichen Beitrag zur Kommunikation mit dem Management als auch unter Kollegen leisten kann. Natürlich gibt es noch viele weitere Aspekte, die Apps wie Beekeeper für Unternehmen auch mit vielen gewerblichen Mitarbeitern attraktiv machen.

Laden Sie unser White Paper „Digitalisierung der Non-Desk Mitarbeiter“ herunter, um zu erfahren, wie eine App für die Mitarbeiterkommunikation in Ihrem Unternehmen eingeführt werden kann.