New
Would you like to cut your employee onboarding time in half?
« Back to Blog

Butlers und Beekeeper: Webinar zur digitalen Kommunikation in einem Unternehmen

Webinar ansehen
BUTLERS Filiale vor Corona

Eine effiziente Kommunikation und eine zuverlässige Übermittlung von Informationen hat in einem modernen Unternehmen eine enorme Bedeutung. Besonders, wenn die Mitarbeitenden ständig auf den Beinen sind, wie bei Butlers. Bei Beekeeper entwickeln wir dazu nicht nur die technischen Mittel, sondern stehen unseren Kunden auch mit Expertenwissen zur Seite.

Um zu sehen, welche Auswirkungen das auf die tägliche Arbeit hat, ist es am besten, einen Blick auf die Praxis zu werfen. Zu diesem Zweck haben wir bereits eine Case Study mit Butlers erstellt. Dabei zeigen wir auf, wie die Kommunikation in einem international tätigen Einzelhandelsunternehmen die Mitarbeiterzufriedenheit fördert und die Verkaufszahlen steigert. Um noch tiefer in das Thema einzutauchen, haben wir vor Kurzem auch ein Webinar organisiert. Dabei erklärte Meral Kamci, Leiterin des Vertriebsinnendiensts bei Butlers, wie moderne Kommunikationsmittel die Zusammenarbeit verbessern. 

Bedeutender Einzelhändler für Dekoartikel, Accessoires und Geschenke

Das Unternehmen Butlers ist eine der wichtigsten Einzelhandelsketten für Dekoartikel, Porzellan, Gläser, Accessoires und Geschenke in Deutschland. Hier sind rund 1.300 Mitarbeitende beschäftigt. Das Unternehmen hat eine bewegte Zeit hinter sich. 2017 kam es zu einem Insolvenzverfahren, das beinahe zur Schließung der gesamten Kette führte. Allerdings gelang es, das Geschäft aufrechtzuerhalten. Hierfür waren allerdings grundlegende Veränderungen notwendig. Beispielsweise kam es zu einer vollständigen Überarbeitung des Sortiments und zu umfassenden Digitalisierungsprozessen. Dabei beschloss das Unternehmen, den Fokus auf die Mitarbeitenden zu legen. Um diese besser zu integrieren und von den Neuerungen zu überzeugen, war eine grundlegende Änderung der Kommunikation notwendig. Von diesen Maßnahmen profitiert der Einzelhändler bis heute. Sie stellen die Grundlage für das erhebliche Wachstum dar, das er in den letzten Jahren erzielen konnte.

Übernahme durch Home24: bedeutende Veränderungen für das Unternehmen

In den letzten Monaten kam es zu einer weiteren großen Herausforderung: Der Online-Möbelhändler Home24 hat das Unternehmen übernommen. Solche Prozesse sind stets schwierig umzusetzen – insbesondere weil viele Mitarbeitende ihnen ablehnend gegenüberstehen. Durch die Nutzung von Beekeeper und die damit verbundene einfache und direkte Kommunikation gelang es jedoch, diese Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Die ersten Planungen fanden hierbei in der engsten Führungsspitze statt, sodass von den Plänen zunächst nichts nach außen gedrungen ist. Als die Verhandlungen abgeschlossen waren, entschied das Management jedoch, die Mitarbeitenden früh in die Pläne zu integrieren. Über Beekeeper erhielten sie alle Informationen zur Übernahme. Das nahm ihnen die Angst, bei diesem Prozess auf der Strecke zu bleiben. Darüber hinaus diente die App dazu, eine neue gemeinsame Unternehmenskultur aufzubauen. Auf diese Weise konnten sich die Mitarbeitenden beider Unternehmen austauschen und eine neue gemeinsame Kultur schaffen.

Die Einbindung der Mitarbeitenden spielt eine immer wichtigere Rolle

Welche Vorteile eine einfache und integrative Kommunikation bietet, zeigt sich bei einem Blick auf das operative Geschäft. Früher fand die Kommunikation zwischen Konzernzentrale und den Filialen per E-Mail statt. Dabei gab es pro Filiale nur eine Adresse. Daher war es schwierig, einzelne Mitarbeitende anzusprechen. Auch die Frontliner selbst, die durch ihren täglichen Kontakt über wertvolle Erfahrungen im Umgang mit den Kunden verfügen, konnten diese nicht an die Zentrale übermitteln. Durch die Nutzung von Beekeeper ist jetzt jedoch ein direkter Kontakt zu jedem einzelnen Mitarbeitenden möglich. Das machte es beispielsweise während des Lockdowns möglich, alle Informationen, die die Beschäftigten benötigten, schnell, direkt und ohne persönlichen Kontakt zu übermitteln.

Es ist wirklich fantastisch, dieses Mittel einsetzen zu können, um alle Menschen schnell zu erreichen. Das ist, glaube ich, das Wichtigste.

Meral Kamci, Leiterin Vertriebsinnendienst, Butlers

Ideen aus der Belegschaft steigern den Umsatz

Statt einem Top-Down-Modell verfolgt die Kommunikation nun einen Bottom-Up-Ansatz. Das bedeutet, dass die Zentrale ihre Vorgaben an den Input der Mitarbeitenden anpasst. Da diese die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden sehr gut kennen, führte das zu einer erheblichen Umsatzsteigerung. Das lässt sich am Beispiel der Sortimentsgestaltung aufzeigen. Immer wieder kommt es vor, dass Kunden nach einem bestimmten Produkt fragen, das jedoch nicht im Sortiment enthalten ist. Die Mitarbeitenden können dies dann an die Zentrale weiterleiten. Wenn es mehrere Nachfragen zu einem bestimmten Produkt gibt, ist es möglich, das Sortiment anhand dieses Inputs zu optimieren.

Besserer Kundenservice durch Digitalisierung

Auch der Kundenservice wurde durch die digitalisierte Kommunikation besser. Auf der einen Seite ist es dadurch wesentlich einfacher, Produktinformationen und weitere Sachkenntnisse an die Mitarbeitenden zu übermitteln. Das erhöht die Qualität in diesem Bereich. Auf der anderen Seite werden die Angestellten auf diese Weise hervorragend in das Unternehmen integriert. Sie fühlen sich ernst genommen und wertgeschätzt. Das verbessert die Mitarbeiterzufriedenheit. Auch das wirkt sich positiv auf den Kundenservice aus, da sich zufriedene Mitarbeitende normalerweise besonders freundlich und hilfsbereit um die Kunden kümmern.

Hilfe für die Ukraine: Digitalisierung erleichtert die Umsetzung

Eine effiziente Kommunikation hilft nicht nur dabei, die unternehmerischen Ziele zu erreichen. Sie wirkt sich auch gesellschaftlich positiv aus. Das zeigt die Reaktion der Butlers-Mitarbeitenden auf den Krieg in der Ukraine. Das Unternehmen unterhält in diesem Land mehrere Filialen – mit insgesamt rund 100 Beschäftigten. Die Mitarbeitenden aus Deutschland wollten ihre Kollegen nun unterstützen. Über Beekeeper sammelten sie nicht nur Spenden, sondern organisierten auch Wohnraum für Geflüchtete und vieles mehr.

Fazit: Effiziente Kommunikation leistet wichtigen Beitrag zum Erfolg

In den letzten Abschnitten haben wir Ihnen bereits einen kurzen Überblick darüber gegeben, wie die Kommunikation über Beekeeper zum unternehmerischen Erfolg beiträgt. Falls Sie sich intensiver mit diesem Thema befassen möchten, empfehlen wir Ihnen, unser 40-minütiges Webinar komplett anzuschauen.